Der Rottweiler ist kein Kampfhund!

weil
  • die Rasse Rottweiler nie auf so genannte Kampfhundeeigenschaften selektiert und gezüchtet wurde.
  • seine Abstammung auf alte Treibhundschläge wie die vieler anderer Rassen, (z.B.Schweizer Sennenhund), zum Großviehtreiben zurückgeht
  • seine Muskel- und Beißkraft von anderen Hunderassen ähnlicher Größe abweicht.
  • er ein mittleres Temperament und hervorragende Nervenstärke im Gegensatz zu vielen anderen Hunderassen die nur auf Schönheit gezüchtet werden hat.
  • der ADRK e.V. seit fast 95 Jahren eine strenge Zuchtauslese auf die geforderten Wesenseigenschaften, wie z.B. die Nervenstärke, betreibt und wesensschwache Tiere keine Zuchtzulassung erhalten.
Der Rottweiler ist eine alte deutsche Gebrauchshunderasse
mit den gleichen, seit langer Zeit bekannten Charaktereigenschaften wie zum Beispiel der Schäferhund, der Dobermann, der Boxer oder der Riesenschnauzer
Der Rottweiler besitzt folgende Charaktereigenschaften
  • Hohe Intelligenz und Lernfähigkeit
  • Anhänglichkeit und Treue
  • Familienfreundlichkeit
  • mittleres Temperament
  • Nervenstärke und hohe Reizschwelle
  • körperliche Gesundheit und Robustheit
  • Breites Verwendungsspektrum als
    Diensthund, Familienhund, Sporthund, Rettungshund, usw.